• IT,  Praxiswissen

    Praxiswissen: Der digitale Impfpass ist grundsätzlich sicher!

    Gewisse Schlagzeilen verkaufen sich negativ geschrieben einfach besser und so konnte man gestern und heute in der Presse lesen „Digitaler Impfpasse offenbar nicht fälschungssicher„. Das mag an einer und sicher auch wichtigen Stelle stimmen, aber man kann das nicht pauschalisieren und muss genau auf die Details achten, denn das hat etwas mit der alten bzw. analogen Welt zu tun. Wir erklären Ihnen hier gerne die Hintergründe.

  • COVID-19,  Praxiswissen

    Planung umsonst denn aus 8 wurden nur 3

    Acht Fläschchen COVID-19 Impfstoff des Herstellers BioNTech wurden uns für diese Woche „zugesagt“. Aus einem Fläschchen kann man wiederum 6 Dosen Impfstoff entnehmen und dieses ergibt am Ende 48 Impfungen. Also machten wir uns in der letzten Woche umgehend an die Planung. Teilweise bereits geplante Untersuchungen wurden verschoben, um Freiräume für die Impfungen zu schaffen. Ein Ablaufplan entworfen und knapp 48 Patienten wurden telefonisch über ihren genauen Impftermin informiert. Aufgrund von den einzuhaltenden Abstandsregeln, dürfen sich ja leider immer nur eine geringe Anzahl an Patienten in der Praxis aufhalten. Für sechs Patienten ist ein Zeitfenster von 30 Minuten vorgesehen.