• Allgemein

    Ein offener Brief an unsere Patienten

    Liebe Patientinnen, liebe Patienten, wir sind es, die medizinischen Helferlein (MFA’s) der Landarztpraxis Wüsting, seit Corona und somit Eröffnung der Praxis im März 2020 steht unser Arbeitsalltag Kopf. Jeden Morgen starten wir in einen prall gefüllten Praxistag. Es gibt wenig Momente, in denen wir uns als Team mal austauschen können, alles fliegt nur so an uns vorbei. Und auch die Viren und Bakterien machen vor uns nicht halt, was bei vielen auf Unverständnis trifft, aber auch wir sind „nur“ ganz normale Menschen! Das Telefon klingelt unermüdlich, die Medien sind uns leider oft voraus. Auch wenn wir uns noch so bemühen, in unserer Freizeit die neuesten Informationen zu lesen und wöchentliche…

  • Allgemein

    So kann man nicht arbeiten – Bund deckelt BioNTech-Lieferungen an Ärzte

    Die Impfzentren sind fast alle geschlossen worden und die Hausärzte soll(t)en „Mal eben“ nur das Boostern übernehmen. Das ist für die über 70-jährigen und mit Johnson und Johnson geimpften Patienten schon eine logistische Herausforderung. Man darf hierbei nicht vergessen, dass die „normalen“ Krankheiten keine Winterferien machen. Jetzt hat die STIKO die Auffrischungsimpfung (Booster) für alle Menschen ab 18 Jahren empfohlen. Klar sind ja nur ein paar Millionen Menschen, die jetzt einen Anspruch auf eine Booster-Impfung haben. Was man aber auch versucht zu planen, es scheint vollkommen egal zu sein, weil der Bund schmeißt einem alles über den Haufen. Ganz nach Konrad Adenauers Zitat „Was kümmert mich mein Geschwätz von gestern…“…

  • COVID-19

    Patienteninformation zur STIKO-Empfehlung einer Kreuzimpfung

    Liebe Patientinnen und Patienten, zusammen mit Ihnen haben wir am Donnerstagnachmittag aus der Presse erfahren, dass AstraZeneca-Impfungen zukünftig nicht mehr als Zweitimpfungen gegen das Corona-Virus durchgeführt werden sollen, sondern nach einer Empfehlung der Ständigen Impfkommission (STIKO) stattdessen auf mRNA-Impfstoffe (BioNTech/Pfizer & Moderna) zurückgegriffen werden soll. Gleichzeitig wurde über eine Anpassung/ Verkürzung der Impfabstände informiert. Diese Empfehlung wurde öffentlich, ohne dass geklärt wurde, wie das umgesetzt werden kann. So ist zum Beispiel noch nicht klar, ob dafür überhaupt kurzfristig ausreichend Impfstoffe von BioNTech und Moderna für die Praxen zur Verfügung stehen werden. Wir hoffen Ihnen ab Donnerstag, den 8. Juli (voraussichtlicher Zeitpunkt zu Liefermengen/ -zusagen der Impfstoffe vom Großhandel an die…

  • COVID-19

    Das kostenlose „Impfbuch für alle“

    Über 30 % der Deutschen sind mittlerweile vollständig geimpft und über die Hälfte der Bevölkerung hat zumindest schon die erste Impfung erhalten. Dennoch gibt es noch immer viel Unsicherheit und Fragen zu den Impfstoffen und leider kursieren noch immer eine Menge falscher Informationen herum. Gemeinsam mit dem Bundesministerium für Gesundheit und der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung möchte das RKI diesem nun mit einem kostenlosen „Impfbuch für alle“ entgegenwirken.

  • Allgemein

    Umsetzung des digitalen Impfausweises in Arztpraxen noch nicht möglich

    Die Kassenärztliche Vereinigung Niedersachsen (KVN) hat heute in Hannover darauf aufmerksam gemacht, dass es für Bürgerinnen und Bürger aktuell noch nicht möglich ist, einen digitalen Impfausweis in Arztpraxen zu erhalten. „Durch die Berichterstattung in zahlreichen Medien und durch Aussagen der Politik wird der Eindruck vermittelt, dass ab heute der digitale Impfausweis an den Start geht. Dies gilt nicht für die Arztpraxen und wir bitten alle Bürgerinnen und Bürger, in den kommenden Tagen nicht die Arztpraxen zu kontaktieren, um nach dem digitalen Impfausweis zu fragen“ unterstrich der Vorsitzende der Kassenärztlichen Vereinigung Niedersachsen, Mark Barjenbruch, heute in Hannover.

  • COVID-19

    Impfstoffbestellung für KW 23

    Liebe Patientinnen, liebe Patienten, die letzte Woche war bezogen auf die verfügbare Menge an Impfstoff schon ziemlich deprimierend, aber es wird in der kommenden Woche noch schlimmer. Dabei wird am 7 Juni 2021 auch noch die Impfpriorisierung aufgehoben und Kinder ab 12 Jahre sollen sich zusätzlich auch impfen lassen dürfen. Wir möchten an dieser Stelle erneut für bestmögliche Transparenz sorgen und Sie über unsere getätigten Bestellungen an COVID-19 Impfstoff und die tatsächlichen Lieferungen informieren.

  • COVID-19

    Impfstoffbestellung für KW 22

    Liebe Patientinnen, liebe Patienten, die sehr knappe Verfügbarkeit an Impfstoff sorgt an allen Stellen für Verärgerung. Wenn am 7 Juni 2021 die Impfpriorisierung aufgehoben wird, wächst der Druck u.a. auf die Arztpraxen zusätzlich. Wir möchten an dieser Stelle für bestmögliche Transparenz sorgen und Sie über unsere getätigten Bestellungen an COVID-19 Impfstoff und die tatsächlichen Lieferungen auf dem Laufenden halten. Für die KW 22 (31.05-06.06) haben wir insgesamt 600 Dosen Impfstoff bestellt. Da wir eine solche Menge an Impfstoff unterhalb der Woche im Praxisalltag nicht verimpfen können, hätten wir dafür die Praxis am Wochenende zusätzlich für Sie geöffnet. Leider erhalten wir gerade nur 10 % der bestellten Menge an Impfstoff, was und…

  • IT,  Praxiswissen

    CovPass: So funktioniert die deutsche Impfpass-App

    Das RKI (Robert Koch Institut) hat den digitalen Corona-Impfausweis mit dem Namen CovPass vorgestellt. Die App soll den Impfnachweis auf Ihr Smartphone bringen. Ein im Detail (etwa aus Sicht der Ärzte) noch nicht ganz genau feststehender Verifizierungsmechanismus soll sicherstellen, dass die Informationen nicht gefälscht werden können. Die App ist selbstverständlich kostenlos und die Nutzung ist und bleibt laut RKI freiwillig. Wann die App genau verfügbar sein wird, lässt das RKI hierbei aber noch offen. Aus Regierungskreisen heißt es wohl, dass die App noch vor den Sommerferien kommen soll, was dann Ende Juni bedeuten könnte. Verlässliche Angaben waren in den letzten Monaten aber leider nicht gerade eine Stärke unserer Bundesregierung. Außerdem sei…

  • COVID-19

    Priorisierung bei Impfungen endet ab 7. Juni und nun?

    Mit J.S aus B. wird es wirklich nie langweilig. Bei den Corona-Impfungen soll ab dem 7. Juni 2021 keine festgelegte Reihenfolge mehr gelten. Das kündigte Gesundheitsminister Spahn nach einem entsprechenden Beschluss der Ressortchefs von Bund und Ländern an. Es wird aber noch besser….In drei Wochen sollen sich nach Plänen der Bundesregierung ALLE Menschen in Deutschland einen Corona-Impftermin besorgen können – ohne die noch geltende feste Reihenfolge. 

  • Allgemein

    Eine Arztpraxis ist kein Callcenter

    Eine an uns regelmäßig herangetreten Kritik ist unsere telefonische Erreichbarkeit, was wir wirklich sehr bedauern. Im Sekundentakt klingelt unser Telefon und das Tag für Tag, Woche für Woche und Monat für Monat. Das bestimmende Thema (wie sollte es auch anders sein) ist hierbei COVID-19. Selbst wenn wir noch 5 Mitarbeiter einstellen könnten, die den ganzen Tag ausschließlich telefonieren würden, so wäre es uns dennoch nicht möglich alle Anrufe entgegenzunehmen. Jeder Patient verdient seine volle Aufmerksamkeit und so können einzelne Telefonate natürlich auch mal etwas länger dauern und wir versuchen auch keinen Patienten aus Zeitdruck „abzuwimmeln“, sondern nehmen uns die Zeit die nötig ist, um alle Fragen bestmöglich zu beantworten. Leider…